Saturday, 29.04.17
home Realismus oder Surrealismus Große Maler Kunstgalerien & Museen Berühmte Bilder
Stilrichtung Malerei
Malerei Realismus
Malerei Surrealismus
Malerei Renaissance
Malerei Postmoderne
Malerei Naturalismus
weitere Stilrichtungen ...
Berühmte Maler
Maler Andy Warhol
Maler Pablo Picasso
Maler Rembrandt
Maler Vincent van Gogh
Maler Claude Monet
weitere Künstler ...
Galerien & Museen
Vatikanische Museen
National Galerie London
Museum Louvre Paris
National Galerie Berlin
Guggenheim Museum
weitere Galerien ...
Berühmte Bilder
Gemälde Nachtcafé
Gemälde Das Abendmahl
Gemälde Mona Lisa
Gemälde Der Schrei
Gemälde Mädchen mit Perle
weitere Gemälde ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Gemälde Mona Lisa

Mona Lisa ( La Giaconda) (1503-1505)


Das Gemälde wurde von Leonardo da Vinci auf dünnen Pappelholz gemalt.

Das besondere Merkmal des Gemäldes ist das vielzitierte Lächeln der Mona Lisa. Dieses Lächeln bietet jede Menge Spielraum für Interpretationen: für den einen lächelt sie, einem anderen erscheint sie angewidert und der nächste hält sie für boshaft.



Über die Jahrhunderte ist ein wahrer Kult um ihr rätselhaftes Lächeln entstanden. Mittlerweile befassen sich ganze Studien und wissenschaftliche Experimente rund um die Deutung dieses Lächelns. Mit einer speziellen Technik (Sfumato) gelang es da Vinci, die Mundwinkel der Mona Lisa unscharf darzustellen. So ist nicht eindeutig zu erkennen, ob sie lacht oder traurig ist. Die Verwirrung des Betrachters vollendet er durch die Wahl von zwei Fluchtpunkten in einem Bild. Einen für den Hintergrund und einen für die Figur. Auch der leichte Silberblick, der erstmals in der Malerei auftauchte, sorgt dafür, dass sich der Betrachter angesprochen fühlt.

Die Identifizierung der Frau auf dem Portrait ist bis heute nicht endgültig geklärt. Die Annahme, es zeige ein Porträt der Lisa del Giocondo, ist am weitesten verbreitet. Sie war die dritte Gemahlin des Florentiner Kaufmanns und Seidenhändlers Francesco di Bartolomeo di Zanobi del Giocondo. Von ihm erhielt da Vinci den Auftrag seine Frau zu portraitieren.

Auf ihrer Reise durch Museen und Galerien wurde das Gemälde schwer beschädigt. Links und rechts sind vom Original die Säulen abgeschnitten. 1911 wurde das Gemälde von dem Dekorationsmaler Perugia aus dem Louvre gestohlen. Erst zwei Jahre später konnte die "Mona Lisa" sichergestellt werden. Eine Zeit lang befand sie sich auch im Besitz von Napoleon.

Die Mona Lisa hängt heute im Louvre in Paris. Dort ist das berühmteste Gemälde da Vincis eine Dauerattraktion. Jeden Tag besuchen tausende von Menschen das Museum um ihrem geheimnisvollen Lächeln auf die Spur zu kommen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Gemälde ...

weitere Gemälde ...

Kunst Gemälde Hier möchten wir Ihnen die weltberühmten Gemälde der großen Künstler näher vorstellen. Wer kennt nicht die Mona Lisa oder den Schrei ? {w486} Lernen Sie mehr über die berühmten ...
Gemälde Das Abendmahl

Gemälde Das Abendmahl

Das Abendmahl (Cenacono) (1495 bis 1498) Leonardo da Vinci malte dieses Wandbild für das Refektorium des ehemaligen Dominikanerklosters Santa Maria delle Grade in Mailand. Es gehört zum berühmtesten ...
Kunst Wissen