Saturday, 15.12.18
home Realismus oder Surrealismus Große Maler Kunstgalerien & Museen Berühmte Bilder
Stilrichtung Malerei
Malerei Realismus
Malerei Surrealismus
Malerei Renaissance
Malerei Postmoderne
Malerei Naturalismus
weitere Stilrichtungen ...
Berühmte Maler
Maler Andy Warhol
Maler Pablo Picasso
Maler Rembrandt
Maler Vincent van Gogh
Maler Claude Monet
weitere Künstler ...
Galerien & Museen
Vatikanische Museen
National Galerie London
Museum Louvre Paris
National Galerie Berlin
Guggenheim Museum
weitere Galerien ...
Berühmte Bilder
Gemälde Nachtcafé
Gemälde Das Abendmahl
Gemälde Mona Lisa
Gemälde Der Schrei
Gemälde Mädchen mit Perle
weitere Gemälde ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Malerei Moderne

Moderne (1900 – 1945)


Eines der zentralen Themen der Moderne ist die Erforschung des Individuellen und des Egos. In vielen Kunstwerken ist die persönliche Wahrnehmung der Künstler abgebildet.



Die moderne Kunst entwickelte sich mit Beginn der industriellen Revolution. Durch den Wandel, den die Gesellschaft in dieser Zeit erfuhr, wirkte sich das auch auf die zeitgenössische Kunst aus. Viele verschiedene Kunststile entwickelten sich. Die meisten verschwanden jedoch schnell wieder, was auch ein Zeichen des schnellen Wandels ist.

Zu den wichtigsten Stilrichtungen gehören Expressionismus, Kubismus, Dadaismus und Surrealismus. Das wesentliche Prinzip der Moderne war der Bruch mit alten Traditionen. Die Künstler wurden meist „Wilde“ genannt. Im Mittelpunkt standen Experimente mit Malmethoden, Farben, Formen und Motiven.

Zuerst fingen Künstler wie Monet und Munch an mit neuen Maltechniken zu arbeiten. Die üblichen Naturmotive der Zeit behielten sie allerdings weiter bei. Das änderte sich mit Malern wie Wassily Kandinsky und Franz Marc. In ihren Bildern tauchten Motive auf, die teilweise kaum zu erkennen waren oder als geometrische Formen ungewöhnlich angeordnet waren.

Ein weitere Errungenschaft war das Gefühl des Malers als Motiv. Die Bilder der Moderne sollten mehr als ein Motiv abbilden. Sie sollten ein Gefühl ausdrücken oder auch Gefühle beim Betrachter auslösen. Im Gegensatz dazu stand der Expressionismus. In dieser Stilrichtung wurde das Bild oft für realistisch und politische Aussagen genutzt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Malerei Neuzeit

Malerei Neuzeit

Neuzeit (1450-1900) Die neuzeitliche Kunst war bestimmt durch den Verlust des Glaubens an Gott und den Glauben an die menschliche Ähnlichkeit zu Gott. Der Mensch tritt in den Motiven als unabhängig ...
Malerei Realismus

Malerei Realismus

Realismus Der französische Maler Gustave Courbet begründete im 19. Jahrhundert die realistische Malerei. Sie stellte eine Gegenbewegung zur Romantik dar. Der Künstler Courbet definierte für die ...
Kunst Wissen